Der Großrat Sidd kündigte in seiner Rede vom 9. September an, eine Verfassungsänderung einzuleiten, in welcher die vorzeitige Vereinigung der Ämter des Großdruiden und des Großrates das Ziel sei. Neben dieser Änderung hatte er auch vorgeschlagen, den Großrat dazu zu ermächtigen, jegliche Ämterbezeichnungen, welche nicht mehr existent sind, in der Verfassung ändern bzw. aktualisieren zu dürfen.

Als Begründung führt er an, dass auf Dauer eine nicht existente Judikative nicht das Ziel der Freien Republik sein darf. Er verwies darauf, dass bei einem möglichen Rechtsstreit ein Großdruide stets gegeben sein muss. Aber, dieses Verfassungsänderung soll keine Problemlösung in Bezug auf die Clans darstellen.

Nun sind Sie gefragt, liebe Bürgerinnen und Bürger, gehen Sie jetzt zur Urne und stimmen Sie ab! Möglich noch bis zum 5. Dezember 2017.

Abstimmen!